Hier hast du die Möglichkeit über deine Erfahrungen und Eindrücke zu berichten.

Danke für dein Feed-Back!

Teilnehmerstimmen - Bewegte Medtation in der Natur:

Ich möchte gerne hier gerne einen Text mit euch teilen, den eine Teilnehmerin der Bewegungsmeditation nach ihrem "Ersten Mal" geschrieben hat - er hat mich ganz tief berührt und ich hätte es nicht besser formulieren können. Danke dafür, liebe Tanja.

***************************************************************************************************************

Klangmagie*NatURversunken*Gem-Ein-Schaft*
Magst du eintauchen in Klänge?
Versinken in wunderschöner Natur?
Sein - in Bewegung....ob innerlich oder äußerlich,
einen Raum für dich selbst, in wunder-vollen Klängen gebettet.
Gem-Ein-Sam. Für dich selbst und doch in Gem-Ein-Schaft.
Einen Samen setzen für dass All-EIne.
Frei-Tanzen, Frei-Bewegen, Frei-Sein!
Von Innen nach Außen
Versunken in sich selbst und in die Musik, so tief wie jede`/r für sich mag, eingebettet in magische NAtUR
Als ich das erste mal das Wort "Bewegungsmeditaion" hörte dachte ich an einen stillen achtsamen Spaziergang im Wald.
Was wurde ich überrascht 🙂
Angekommen an diesem wunderschönen Platz auf der Nordalb hat Carmen Merstadt uns so liebevoll begrüßt.
Im Kreis, jede/r ein Teil des Ganzen, sind wir uns begegnet.Sind wir zusammengekommen. Um uns mit Kopfhörern ausgestattet den Klängen, zusammengemischt von Tom Ares hinzugeben. Uns aus dem Kreis herauszubeewgen. Jeden dorthin , wohin ihn / sie die Klänge tragen.Zu einem Baum, auf die Wiese, zum Sonnenuntergang.
Wohin trägt es mich? Was ruft mich?
Die Musik baut sich auf und flacht wieder ab. Wie eine Welle. Eine Wave. Und auch in mir geschieht dies.
Ich kann mich fallen lassen. Mich treiben lassen auf diesem Ozean.
Verbunden mit mir.
Der Beat der Musik wird zu meinem Heart-Beat.
Und auch wenn jeder für sich in-Bewegung ist, manche tanzen schneller, manch einer läuft langsam, mit den Füßen die Erde küssend über die Wiese, sind wir doch mit der Musik verbunden, haben wir denselben (Heart)Beat.
Eine wundervolle Erfahrung.
Ich möchte dich heute einladen, dich überraschen zu lassen.
Dich innerlich frei zu machen von Gedanken und Beurteilungen wie - ich kann nicht Tanzen, das ist nicht meins, Meditation? Mag ich nicht...das ist mir nicht tief genug.... (es ist immer so tief und so berührend wie du selbst es zulässt...oder offenhältst 😉 )
Es ist nämlich so - nichts ist ein Zwang!
Du kannst dort einfach Sein, den Klängen lauschen und an einem schönen Plätzchen sitzen, genießen, oder all deine Gefühle wild herauszutanzen, herumspringen wie ein Kind, sanft dahin gleiten, ohne Bewertung.
Einfach Sein. Und ja, das "Einfach" ist manchmal das schwerste und das was am meisten hindert.
Doch ist es nicht das, was nun endlich "einfach" wieder sein darf?
Einfach - Sein, ohne Begrenzungen (die im Innen und im Außen), oder zumindest, die Begrenzungen auch mal zu überspringen, in freudiger Hingebung an das was da wohl kommen mag.
Wie ein Kind, das neugierig in den Tag startet, das mit strahlenden Augen eine Kiste öffnet wo es nicht weiß, was da für ein Schatz verborgen ist.
HINGABE
An das Leben.
An den Rhythmus.
An die Natur.
NatURklang
Danke an Carmen Merstadt und Tom Ares für diese Möglichkeit, auf diese Art sich zu begegnen!
Sich selbst und im Mit-Ein-Ander
****************************************************************************************************************
Hier noch ein paar Worte einer Beobachterin, die mit Ihrer Kamera Gast war. Auch Ihre Worte haben mich sehr tief berührt. Danke Patrizia für das Teilen.
"Gestern Abend auf der Nordalb trafen sich Menschen, um sich den Klängen der Musik hinzugeben. Mit Kopfhörern ausgestattet begab sich jeder an den Fleck auf der Lichtung, der sich für ihn am stimmigsten anfühlte.
Ein Vater mit seiner Tochter fiel mir ganz besonders auf. Sie verströmten so eine innige Verbundenheit, die Liebe des Vaters war so spürbar, sichtbar, dass mir immer wieder Schauder über meinen Rücken rieselten. Freddy zog seine riesen, fantastischen Seifenblasen auf und der Vater tanzte mit seiner kleinen Tochter auf dem Arm um die Seifenblasen herum, sie lachten beide, sie spielten mit den Blasen zu den Klängen aus ihren Kopfhörern. Sie waren so versunken in ihrer eigenen Welt, in diese Momente, in der Stimmung. Die anderen tanzten mit, bewegten sich mit, liesen sich vom Lachen und der schönen Energie anstecken, es war magisch. Unglaublich magisch. Ich glaube, wenn noch mehr kleine Mädchen so viel Liebe und Wertschätzung von ihren Vätern erfahren dürfen, werden sie zu starken, selbstbewussten Frauen heranwachsen, die ihre Weiblichkeit mit aus vollestem Herzen annehmen und ausleben können. Und das ist, was wir brauchen ❤ Kinder, die zu selbstbewussten, selbstbestimmten, angstfreien Erwachsenen heranreifen dürfen!
Diese Momente haben mein Herz mit Liebe und Hoffnung gefüllt, dass es immer mehr Männer geben wird, die ihre Töchtern eine wunderschöne, innige Kindheit bereiten, damit sie zu starken, selbstbestimmten und selbstbewussten Frauen heranwachsen dürfen.
Ein gelungener Abend von Carmen organisiert und wunderbar geführt mit interessanten begegnungen, schönen Gedanken, Gesprächen & Gefühlen"

 

Kommentare: 16
  • #16

    Volle (Dienstag, 11 Januar 2022 13:08)

    Superschön deine Bewegungsmeditionen, mit vielen neuen Begegnungen und lachenden Gesichtern.

  • #15

    Barbara (Sonntag, 27 September 2020 20:26)

    nun schon zum zweiten Mal, eine wunderbare, inspirierende Woche auf Sardinien erlebt. Endlich wieder tanzen, neue Begegnungen, neue Erlebnisse an einem besonderen Ort. Und wieder neues auf der Insel sehen, es war einfach eine schöne Auszeit und wirkt noch nach.
    Liebe Carmen, vielen Dank für die Gestaltung dieser besonderen Woche.

  • #14

    Patty (Samstag, 26 September 2020 14:11)

    eine Woche auf Sardinien mit wundervollen Frauen an tollen Plätzen mit, zwar neuen, aber auch richtig tollen, bewusstseinserweiternden Erfahrungen <3
    Es war überwältigend, energiegeladen, wir haben so viel gelacht, Sonnenlicht "getrunken" im Mondlicht gebadet, getanzt, geweint, gegessen.

    Definitiv eine Bereicherung, vielen Dank dafür <3

  • #13

    Britta (Dienstag, 14 Juli 2020 17:57)

    Liebe Carmen, vielen Dank für das wundervolle Tanzen draußen in der Natur auf eurem tollen Grundstück. Gerne ganz bald wieder, Britta

  • #12

    Silke (Mittwoch, 10 Juni 2020 19:16)

    Mir gefällt deine Homepage sehr. Sehr informativ mit schönen Photos.

  • #11

    Barbara (Mittwoch, 30 Oktober 2019 15:48)

    Liebe Carmen, die Seminarwoche auf Sardinien liegt nun schon einige Wochen zurück. Ich denke immer noch so gerne daran. Es hat in dieser Woche einfach alles gestimmt, die wunderschöne Landschaft, der Seminarort, die Natur erleben und genießen, die lieben Menschen um mich rum, das leckere Essen, und natürlich die beiden Hauptpunkte Yoga und tanzen. Ich freu mich immer noch sehr, dieses schöne Erlebnis gehabt zu haben. Liebe Carmen., vielen Dank für diese schöne Woche.
    liebe Grüße
    Barbara

  • #10

    Birgit Stumvoll �� (Mittwoch, 16 Januar 2019 11:03)

    Liebe Carmen ich danke dir für diese vergangenen Wochenende in stiertsbach, ich fühle immer noch das � der Bedingungslos e Liebe in meinem Herzen,du hast mir gezeigt dass dieses Möglichkeit der liebende Menschen begegnen kann,Sosooool viel Licht und Liebe Habe ich das Tanzen in einer Welt der Freude und Heilung der Seelen erfahren dürfen, ich
    Umarme dich ganz herzlich!!!
    Ich werde nächste Jahr wieder dabei sein und freue mich sehr darauf
    In liebe
    Birgit Stumvoll ��

  • #9

    Lara (Mittwoch, 05 Dezember 2018 23:31)

    Liebe Carmen,schöner hättest du dein Mandala nicht gestalten können �es widerspiegelt deine Person,es die Carmen die ich kenne,es steckt so viel Wärme,Herlichkeit liebe und leben drin�Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß und Freude .schön das es dich und dein Mandala gibt �du lässt die Herzen tanzen �

  • #8

    elisabeth (Donnerstag, 08 November 2018 09:54)

    Liebste Carmen,
    dir zu begegnen war und ist noch immer eine große Bereicherung für mein Leben. Dein liebevoller Blick, dein Lachen, deine Echtheit, deine Herzlichkeit öffnen die Herzen und schaffen einen Raum des Wohlgefühls und der Freiheit. Du bist ein Geschenk!! Und wenn ich dich tanzen sehe fühle ich Zartheit und Kraft, Freude und Lebendigkeit, Power pur!!! Und meine Beine können nicht wiederstehen, ich muss tanzen!!!
    Ich freue mich jetzt schon auf unsere nächste Begegnung.

  • #7

    Anne (Freitag, 21 September 2018 20:38)

    Ein Jahr lang habe ich gesucht - und nun habe ich LEBENSFREUDE TANZEN und DICH, liebe Carmen endlich gefunden und bleibe auf jeden Fall dabei!
    Das MANDALA in Reichenbach/Täle ist ein wunderbar kraftvoller und göttlicher Ort, doch genauso wohl fühle ich mich in Kirchheim-Ötlingen im Seminarhaus Linksambach!
    In Deinen Vivenzias, die ich mitmachen durfte, spürt man Deine Energie, Liebe und Gefühle und sieht Dir Deine Freude an, wenn Du uns tanzen, lachen oder schweben siehst.
    Ich bin so dankbar, Power of Life entdeckt zu haben!

  • #6

    Silke (Donnerstag, 29 März 2018 17:53)

    Dein Mandala wird bestimmt ein sehr herzlicher warmer Treffpunkt.
    Ich freue mich schon sehr darauf.

  • #5

    Silke (Samstag, 23 Dezember 2017 19:41)

    Alles ist möglich hier. Bewusst Sein, Gefühle erkennen und zulassen,. Ich kann mich austoben oder auch ruhig und besinnlich tanzen. Befreit und glücklich gehe ich dann nachhause. Vielen Dank für die schönen Abende

  • #4

    Alois-Anton. (Montag, 10 Juli 2017 13:47)

    PoL ist sehr gut für mich, entspannt und weckt Positive
    Gefühle. DANKE Carmen.

  • #3

    Claudia Nuding (Montag, 10 Juli 2017 09:58)

    Vielen Dank, Carmen. Das Tanzen macht so viel Freude und bringt so viel Energie. Liebe Grüße, Claudi

  • #2

    Volle (Sonntag, 09 Juli 2017 21:27)

    Schön wars - eine tolle Erfahrung mit netten Menschen

  • #1

    Carmen (Sonntag, 09 Juli 2017 12:40)

    Hier mal ein Test - ob das mit den Teilnehmerstimmen auch funktioniert